Die Coronaimpfungen in den Praxen der niedergelassenen Ärzte werden langsam anlaufen, so wie Impfstoff zur Verfügung steht.

Nach eingehender Beratung werden die niedergelassenen Hausärzte in Kandel wie folgt vorgehen:

  • Die Praxen werden mit dem noch knappen Impfstoff die bettlägerigen Patienten zuerst impfen. 
  • Die Reihenfolge der Impfungen orientiert sich an der Corona-Impfverordnung des Gesundheitsministeriums. Eine Einzelfallentscheidung durch den/die Arzt/Ärztin ist möglich. Die Termine werden von den Praxen vergeben! Bei ausbleibenden Impfstoffen müssen Termine verschoben werden, ein Anrecht auf einen speziellen Impftermin kann nicht abgeleitet werden.
  • Vertretungspatienten brauchen einen Nachweis über ihre Priorisierungsgruppe.
  • Die Praxis wird Sie mit dem Impfstoff impfen, der vom Land Rheinland-Pfalz der Praxis zur Verfügung gestellt wird. Ein „Wunsch“-Impfstoff ist nicht möglich.
  • bitte informieren Sie sich über die Medien über die Impfungen! Die aktuellen offiziellen Aufklärungsbögen finden Sie im Internet unter “corona.rlp.de” oder über die Homepage des Robert Koch Instituts. Bitte informieren Sie sich und bringen die Bögen ausgefüllt und unterschrieben zum Impftermin mit. Noch offene Fragen müssen vor dem Impftermin geklärt sein.
  • Es muss jedem bewusst sein, dass heute noch nicht bekannte Impfkomplikationen als Sofort-, Früh- oder auch Spätfolgen auftreten können und eine Haftung der Ärzte ausgeschlossen ist.
  • Nach erfolgter Impfung müssen Sie noch 15 Minuten zur Nachbeobachtung im Bereich der Praxis bleiben.
  • Telefonische Anfragen oder Voranmeldungswünsche für die Praxis Dr. Dambach bitte nur über das Rezept-Telefon!
    Telefon: 07275 9587052
  • Voranmeldung auch über die E-Mail: praxis@dr-dambach-kandel.de